Este | So. 09.04.17 | 11:00 | Film-Matinée

Film von Werner Schmidt

"Stadt Land Fluss - unterwegs entlang der Este“        

Este vor EstebruggeWerner Schmidt, preisgekrönter Filmemacher und pensionierter Polizist aus Apensen, zeigt mit seinem Film die Schönheit der Region.

Dafür war er drei Jahre lang mit seiner Kamera unterwegs. Um die reizvollen Landschaften und Sehenswürdigkeiten des Estetals zu erkunden, bereiste er die rund 60 Kilometer lange Strecke mit Paddelboot, Fahrrad und zu Fuß.

Weiterlesen: Este | So. 09.04.17 | 11:00 | Film-Matinée

Do. 13.04.17 | 20:00

Cafè Belgica                

(BE/FR/NL 2016, 127 Minuten, Regie: Felix van Groeningen)

Cafe BelgicaDer belgische Film von Felix Van Groeningen hat drei „Protagonisten“: den Club „Cafè Belgica“, die beiden gegensätzlichen Brüder Jo und Frank und die Musik.

Der Club hatte ein reales Vorbild in Gent. Für seine ersten Gäste war er so etwas wie ein Wohnzimmer, bevor Ärger mit Ämtern, Sicherheitspersonal, Drogen und Gewalt dem ein Ende bereiteten.

Weiterlesen: Do. 13.04.17 | 20:00

Do. 20.04.17 | 20:00

Tschick                                                 

DE 2016, 93 Minuten, Regie: Fatih Akin)

TschickDie Verfilmung des gleichnamigen Romans von Wolfgang Herrndorf erzählt von zwei jugendlichen Außenseitern aus Berlin.

Die beiden machen sich zu Beginn der Sommerferien in einem gestohlenen Auto auf den Weg quer durch Ostdeutschland in Richtung Walachei.  auf den Weg.

Weiterlesen: Do. 20.04.17 | 20:00

IMF-Kino | Do. 10.08.17 | 20:00

„Rhythm Is It!“

Musikkino während des IMF-Musikfestivals

(D 2004, 100 Minuten, Regie: Thomas Grube und Enrique Sánchez Lansch)

rhythm-is-it-8-rcm0x1920u„Rhythm Is It!“ ist ein vielfach prämierter deutscher Dokumentarfilm aus dem Jahr 2004 von Thomas Grube und Enrique Sánchez Lansch.

Im Februar 2003 begannen die Berliner Philharmoniker und ihr Chefdirigent Sir Simon Rattle ein Projekt mit 250 Kindern und Jugendlichen aus 25 Nationen.

Unter Anleitung des Choreografen und Tanzpädagogen Royston Maldoom proben sie die Aufführung von Igor Stravinskys Ballett Le sacre du printemps.

Weiterlesen: IMF-Kino | Do. 10.08.17 | 20:00 

IMF-Kino | Mo. 14.08.17 | 20:00

„The Music of Strangers: Yo Yo Ma & the Silkroad Ensemble“

Musikkino während des IMF-Festivals

(Originaltitel: „The Music of Strangers“. USA 2015, 96 Minuten. Regie: Morgan Neville)

the music of strangersMusik verbindet über Kulturgrenzen hinweg. Cellisten-Legende Yo-Yo Ma gibt dieser alten Weisheit mit seinem Silk Road Ensemble praktischen Ausdruck. Er musiziert in der Gruppe mit Künstlern aus aller Welt – und das seit dem Jahr 2000.

Benannt nach dem uralten Handelsweg, der Asien, Afrika und Europa verbindet, ist das Silk Road Ensemble eine internationale Initiative, die für die Fähigkeit der Musik steht, geografische Grenzen zu verwischen, unterschiedliche Kulturen zu vereinen und Hoffnung bei Musikern wie Publikum zu wecken.

Weiterlesen: IMF-Kino | Mo. 14.08.17 | 20:00

IMF-Kino | Mo. 21.08.17 | 20:00

The Beatles: „Eight Days A Week – The Touring Years“

Musikkino während des IMF-Musikfestivals

(Dokumentarfilm. GB/USA 2016, 138 Minuten. Regie: Ron Howard)

TheBeatlesEightDaysAWeekTheTouringYearsPosterIn den 1960ern eroberten vier Briten die Welt im Sturm. Ihre Namen: Paul McCartney, John Lennon, Ringo Starr und George Harrison. Sie nannten sich: The Beatles.

Regisseur Ron Howard richtet in seiner Kinodokumentation „Eight Days a Week“ den Blick auf die touring years, also auf die erste Hälfte der Bandkarriere bis 1966. Howard hält sich nur kurz und impressionenhaft mit den frühen Hamburger Jahren auf, als die Beatles noch Rock 'n' Roll spielten und mit Tolle, Lederjacke und Sonnenbrille wenig mit der späteren Beatband gemein hatten.

Stattdessen stürzt sich der Film gleich in die Beatlemania, die von den ersten Erfolgen Ende 1962 über den Durchbruch in den USA bis zu den großen Welttourneen in den Jahren 1965 und 1966 reicht.

Weiterlesen: IMF-Kino | Mo. 21.08.17 | 20:00

MoKi | Mo. 04.09.17 | 20:00

Montagskino - Filmklassiker

Das Schwein von Gaza

(Originaltitel: Le cochon de Gaza)

(FR/BE/DE 2011, 98 Minuten, Regie und Drehbuch: Sylvain Estibal)

Das Schwein von Gaza FilmplakatFür Filmfreunde gibt es im "Montagskino" an jedem ersten Montag im Monat um 20 Uhr ein Wiedersehen mit den großen Stars der Filmgeschichte.

Jeder Filmabend beginnt ab 18:30 Uhr mit einem zwanglosen Zusammensein, bei dem die kulinarischen Genüsse in Form selbst zubereiteter und leckerer Speisen im Vordergrund stehen. 

Für die Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich. Der Preis für das Essen (ohne Getränk) beträgt 15,00 Euro und für den Film 5,00 Euro. Wer Lust hat, seine Kochkünste vorzuführen, kann sich mit guten Ideen im Büro melden.

Weiterlesen: MoKi | Mo. 04.09.17 | 20:00

Besucher seit dem Relaunch am 01.07.2014

Heute 4 | Gestern 165 | Woche 763 | Monat 4029 | Insgesamt 137043