IMF-Kino | Mo. 14.08.17 | 20:00

„The Music of Strangers: Yo Yo Ma & the Silkroad Ensemble“

Musikkino während des IMF-Festivals

(Originaltitel: „The Music of Strangers“. USA 2015, 96 Minuten. Regie: Morgan Neville)

the music of strangersMusik verbindet über Kulturgrenzen hinweg. Cellisten-Legende Yo-Yo Ma gibt dieser alten Weisheit mit seinem Silk Road Ensemble praktischen Ausdruck. Er musiziert in der Gruppe mit Künstlern aus aller Welt – und das seit dem Jahr 2000.

Benannt nach dem uralten Handelsweg, der Asien, Afrika und Europa verbindet, ist das Silk Road Ensemble eine internationale Initiative, die für die Fähigkeit der Musik steht, geografische Grenzen zu verwischen, unterschiedliche Kulturen zu vereinen und Hoffnung bei Musikern wie Publikum zu wecken.

Regisseur Morgan Neville verwebt in seinem Dokumentarfilm Bühnenmitschnitte, persönliche Interviews und Archivmaterial. Er zeigt, wie die Instrumentalisten, Sänger, Komponisten und Geschichtenerzähler des Silk Road Ensemble die Welt der Musik entdecken. 

Die Kernmitglieder musizieren gemeinsam mit viel Talent, Leidenschaft und Opfer. Dabei bewahren sie stets ihre Traditionen, öffnen sich aber auch denen ihrer Kollegen. Das Silk Road Ensemble gibt durch die Musik und durch die Zusammenarbeit Hoffnung darauf, dass Verständigung möglich ist.


Veranstalter: Kulturforum am Hafen e.V. – Land in Sicht

Mo.14. August 2017 | 20:00 Uhr| Dokumentarfilm | Eintritt € 5,00

Hinweis:

Der Kartenvorverkauf erfolgt über das Kulturforum am Hafen Hafenbrücke 1, Buxtehude, Telefon: 04161-50 25 57, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Besucher seit dem Relaunch am 01.07.2014

Heute 12 | Gestern 150 | Woche 12 | Monat 4283 | Insgesamt 137297