MoKi | Mo. 09.10.17 | 20:00

Filmclub „Montagskino“/KIK - Filmklassiker

Ich denke oft an Piroschka

(DE 1955, 93 Minuten, Regie: Kurt Hoffmann)

Ich denke oft an PiroschkaFür Filmfreunde gibt es im "Montagskino" an jedem ersten Montag im Monat um 20 Uhr ein Wiedersehen mit den großen Stars der Filmgeschichte.

Jeder Filmabend beginnt ab 18:30 Uhr mit einem zwanglosen Zusammensein, bei dem die kulinarischen Genüsse in Form selbst zubereiteter und leckerer Speisen im Vordergrund stehen.

Für die Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich. Der Preis für das Essen (ohne Getränk) beträgt 15,00 Euro und für den Film 5,00 Euro.

Wer Lust hat, seine Kochkünste vorzuführen, kann sich mit guten Ideen im Büro melden.

„Ich denke oft an Piroschka“ ist der Titel eines Romans von Hugo Hartung aus dem Jahr 1954. Bereits 1951 hatte Hartung das Thema für ein 30-minütiges Hörspiel des Bayerischen Rundfunks behandelt.

1955 wurde der Roman, ebenfalls unter dem Titel Ich denke oft an Piroschka, mit Liselotte Pulver (Piroschka), Gustav Knuth (Istvan Rácz) und Gunnar Möller (Andreas) unter der Regie von Kurt Hoffmann verfilmt. Der Film war sehr erfolgreich und wird noch Jahrzehnte später im Fernsehen gezeigt. Liselotte Pulver wurde lebenslang mit Piroschka identifiziert.

Inhalt

Der deutsche Austauschstudent Andreas ist bis über beide Ohren in die blonde Greta verliebt. Als Andreas im Urlaub jedoch die schöne Piroschka kennenlernt, entwickelt er auch für sie Gefühle. Es kommt zu unangenehmen Verwicklungen, als Andreas eine Postkarte von Greta erhält und Piroschka anschwindelt. Denn Piroschka reist ihm hinterher, als er sich mit Greta trifft. - Quelle: Wikipedia


Veranstalter: Kulturforum am Hafen - Land in Sicht

Mo. 09. Oktober 2017 | 18:30 Uhr: Essen / 20:00 Uhr: Film | Eintritt € 5,00 (Film) / € 15,00 Essen, Anmeldung erforderlich)

Besucher seit dem Relaunch am 01.07.2014

Heute 62 | Gestern 150 | Woche 431 | Monat 4801 | Insgesamt 165260