Matjes | So. | 25.06.17 | 11:00

Matjesfest am Hafen

Der neue Matjes 2017 ist da!

MatjesIn Zusammenarbeit mit dem Buxtehuder Fischfachgeschäft Fisch-Döpkens veranstaltet das Kulturforum am Hafen wieder das beliebte Matjesfest.

Endlich ist es wieder soweit: Der neue Matjes 2017 ist da!

Der Fischsektor legt das Datum jedes Jahr neu fest, vorher wird kein neuer Matjes ausgeliefert.

 

Wie schnell ein zukünftiger Matjes Fett ansetzt, hängt vom Nahrungsangebot des Meeres ab und ist somit eine Laune der Natur. Ab einem Fettgehalt von mindestens 16 Prozent werfen die Fischer ihre Netze aus.

Nach traditioneller Verarbeitung reift der Hering in einer Salzlake und erhält durch die holländische Rezeptur einen unvergleichbaren Geschmack. Butterweich und zartrosa genießen die Deutschen jährlich 12,5 Millionen Kilogramm Holländischen Matjes.

Holländischer Matjes steht Der Holländische Matjes wird seit Jahrhunderten auf traditionelle holländische Weise gekehlt oder geköpft, anschließend in Salzlake eingelegt oder trocken gesalzen und ist nach der natürlichen enzymatischen Reifung zum Verzehr bereit. Seit jeher steht Holländischer Matjes für Natürlichkeit, Nachhaltigkeit und Tradition – und wurde daher im vergangenen Jahr mit dem Siegel „garantiert traditionelle Spezialität“ (g.t.S.) ausgezeichnet.

Von Matjes profitieren nicht nur die Geschmacksnerven, der Kultfisch ist auch noch sehr gesund – und das trotz eines Fettgehalts von bis zu 28 Prozent. Er enthält lebenswichtige ungesättigte Fettsäuren, darunter auch langkettige, ungesättigte Omega-3-Fettsäuren. Diese lebenswichtigen Stoffe kann der menschliche Körper nicht selbst herstellen, weshalb wir sie über die Nahrung aufnehmen müssen.

Omega-3-Fettsäuren werden zahlreiche gesundheitsfördernde Wirkungen zugeschrieben. Sie haben positiven Einfluss auf Blutfettwerte, wirken blutdrucksenkend und fördern die Durchblutung, wodurch sie Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorbeugen können. Sie sind zudem gut für die Augen und wichtig für Gehirnstoffwechsel und -funktion.

Neben den Omega-3-Fettsäuren enthalten Heringe wertvolles Vitamin D, welches überwiegend über die Sonne aufgenommen wird. Da sich diese im Norden häufig noch versteckt, kann auf den gesunden und zugleich leckeren Matjes zurückgegriffen werden. Vitamin D beugt nicht nur Erkältungskrankheiten vor, sondern kann auch das Risiko von Knochenkrankheiten wie Osteoporose oder Rachitis senken. 

Das erklärt wohl auch, warum die Seebären von der Nordsee auch im Alter noch so fit sind. Echte Fischgenießer packen den Fisch direkt an der Flosse und lassen ihn sich am Stück schmecken. Also Kopf in den Nacken und dazu ein leckeres Gläschen Kümmel.


Veranstalter: Kulturforum am Hafen e.V. - Land in Sicht

So. 25. Juni 2017 | 11:00 Uhr | Eintritt frei

Besucher seit dem Relaunch am 01.07.2014

Heute 11 | Gestern 104 | Woche 491 | Monat 2712 | Insgesamt 150093