Ausstellung: Gero Paul – Digitale Malerei

28. September 2019

24. November 2019

Eröffnung 20:00 Uhr | Fr.-So. 14:00-18:00 Uhr | Eintritt frei

Eröffnung der Ausstellung mit DJ  Gero Paul wurde 1960 als Gero Paul Herbert Feldmann in Hamburg geboren. Neben seiner Arbeit als selbständiger Grafiker und Werbefachmann hat er seinen Bezug zu künstlerischer Gestaltung nie verloren. Spezialisiert ist er auf Computer-Malerei, Fotografie und Stoffdesign.

 

Seit sechs Jahren arbeitet Gero Paul ausschließlich an der von ihm entwickelten Technik der digitalen Malerei. Erst 2016 fing er an, seine Bilder zu präsentieren und das mit einem für ihn überwältigten Erfolg.

 

Hintergründig, frech, phantasievoll, von betörender Farbigkeit: All dies könnte als Motto über den Bildern stehen, die der Buxtehuder Maler  in digitaler Pixel- und Kollagetechnik präsentiert.

 

Mit seinen Bildern, die er unter seinem Künstlernamen Gero Paul schafft, konnte er Welten schaffen, in denen er Natur mit technischen Utopien verbindet. Seine Bilder erzählen Geschichte und Geschichten und sind nicht für den raschen, oberflächlichen Blick, sondern führen vielmehr in Grenzbereiche zwischen Sprache und Bild, Assoziation und Irritation.

 

Gero Paul: „Auf meinen Ausstellungen habe ich die Erfahrung gemacht, das die Betrachter gerne 20-30 Minuten vor meinen Bildern verweilen und mich mit einer Flut von Fragen und Entdeckungen überraschen.“

 

Eine weitere Leidenschaft des Künstler ist die Fotografie, die meistens als Basis für seine Bilder dient. Am Computer entstehen aus der Bearbeitung und Weiterentwicklung von Fotos, Gemälden sowie von ihm gezeichneten und gemalten Vorlagen großflächige Bilder.

 

Den Besucher erwartet eine inhaltlich überraschende und farblich explosive Bildershow. Jede Arbeit steckt voller hintergründiger Details in einer ganz eigenen, so bisher nicht gesehenen, Bildsprache. Humor, Heimeligkeit und Grausen liegen dicht beieinander. Auch politische und gesellschaftliche Satiren von ausgeprägter Bissigkeit gehören zu seinen Arbeiten.

 

Die Bilder sind bevölkert, von eigenartigen Phantasiegestalten aber auch von Figuren,  deren Abbilder dem Betrachter aus den aktuellen Medien  vertraut sind. Die Bilderwelt, in der sie bei Gero Paul erscheinen, stellt sie in ein neues Licht.

 

https://www.geropaul.de/

 

Foto „Ziviler Ungehorsam“: Gero Paul