IMF-Musikkino: “Soundbreaker”

13. September 2018

20:00 Uhr | Eintritt € 5,00

Wer gerne Akkordeonmusik hört, sollte sich den Film „Soundbreaker“ über den finnischen Musiker Kimmo Pohjonen unbedingt ansehen.

 

Der Filmemacher Kimmo Koskela erzählt in seinem preisgekrönten Dokumentarfilm dessen außergewöhnliche Geschichte und macht sich sein Credo zu eigen: Regeln brechen, Neues schaffen!

 

Das musikalische Repertoire von Pohjonen umfasst die Bandbreite unterschiedlicher Stilrichtungen wie Volksmusik, Klassik, Rock und Improvisation. Insbesondere durch den Einsatz elektronischer Effekte und Samples erweiterte er das Klangspektrum seines Akkordeonspiels auf orchestrale Dimensionen

 

Um das Wesen dieses Ausnahmemusikers zu erfassen, sprengt Regisseur Koskela die dokumentarische Form. Sein Film ist eine überwältigende kunstvolle Montage aus Bild und Ton, die dieselbe Kraft und Vitalität ausstrahlt wie ein Live-Konzert von Kimmo Pohjonen. „Soundbreaker“ lief auf zahlreichen Festivals weltweit und erhielt u.a. im kanadischen Montreal den „Prix de la Création“ für seine außergewöhnliche künstlerische Gestaltungskraft.

 

„Soundbreaker“ (Finnland 2012, 86 Minuten, Regie: Kimmo Koskela)

Veranstaltungsort: Kulturforum am Hafen, Hafenbrücke 1, Buxtehude

Veranstalter: KIK – Kommunale Initiative Kino