Daisy Chapman (UK)

6. Juli 2019

20:00 Uhr | Eintritt € 12,00

Galerie

Songs & Whispers presents
Die englische Sängerin und Pianistin Daisy Chapman begann mit dem Klavierunterricht auf Wunsch ihrer Eltern im Alter von 6 Jahren.

 

Vom gängigen Unterrichtsstil schnell gelangweilt, brachte sie es sich selbst bei, Lieder nach Gehör nachzuspielen. Während eines Studiums in Bristol spielte sie in mehreren kleineren Bands, jedoch zunächst ohne Erfolg.

 

Durch die Veröffentlichung ihrer ersten Solo-EP wurde dann jedoch das in Bremen ansässige Plattenlabel „Dandyland“ auf sie aufmerksam, das in die regional populäre Konzertreihe „Songs & Whispers“ involviert ist. Hierdurch bekam sie die Möglichkeit, vor allem im Raum Norddeutschland zu touren. Chapman bringt auf ihren bisher erschienenen fünf Alben und live sowohl Eigenkompositionen als auch Coverversionen zu Gehör. So gibt es von ihr z. B. eine Version von Leonard Cohens „Hallelujah“, ebenso versuchte sie sich an Rihannas Pophit „Umbrella“ und weiteren Klassikern.

 

Im Kern ist die Musik Chapmans dem tradierten Liedmuster verhaftet, jedoch bricht die Sängerin und Pianistin immer wieder aus den klassischen Arrangements aus. So nutzt sie bewusst und zielgerichtet technische Effekte, um ihre Stimme zu verdoppeln und neue Klangwelten zu generieren. Mit Piano, Loopstation und ihrem Gesang hat sie sich in den letzten Jahren durch intensives Touren in Europa eine Eigenständigkeit erarbeitet, die auch vor bekannteren Namen nicht zurückstehen muss. Ein Vergleich mit Adele greife nicht zu kurz, heißt es in Kritiken über die Britin.

 

Daisy Chapman war schon immer Musikerin durch und durch. Sie war Mitglied der Prog-Rocker Crippled Black Phoenix und spielte neben unzähligen (und weltweiten) Solokonzerten auch mit den US-amerikanischen Musikerinnen von The Songbird Collective in Europa und Asien.

 

Chapman versteht ihr Songwriter-Handwerk und weiß, wie sie die Instrumente einzusetzen hat, damit die Zuhörer durchgehend von ihr gefesselt bleiben. Mal kraftvoll und ironisch, mal sanft und verspielt, immer aber getragen von der Klarheit ihres Gesangs, erreicht Daisy Chapman mit ihrem Pianospiel eine tiefe Intensität und Dichte.

 

Textlich ist Daisy Chapman hingegen eine klassische Songwriterin. Es gehe ihr darum, Geschichten auf eine einfühlsame Art zu erzählen, die jeder versteht. Auf ihrem neuesten Album „Good Luck Songs“, welches Ende 2017 erschienen ist, verarbeitet sie und Theorien von Glück und Glückwünschen aus der ganzen Welt.

 

[ps] promotion
Die Bremer Agentur [ps] promotion betreibt seit Januar 2009 in Kooperation mit ausgewählten Partnerunternehmen unter dem Namen „Songs & Whispers“ ein weltweites Musiknetzwerk, welches die Entwicklung und den nachhaltigen Aufbau von deutschen und internationalen Musikerinnen und Musikern zum Ziel hat. Die Konzert-Reihe ist fokussiert auf akustische Musik in einer sehr weiten Definition von Solisten bis hin zu Ensembles in Orchestergröße.

 

Foto: Ula Blocklage