Programm

15. Juli 2022

20:00 Uhr | Eintritt € 15,00

Rico Meyer unplugged

Rico Meyer, mit 32 Jahren eine bekannte Pop- und Rock-Größe in Buxtehude.Mit 13 fing er an Musik zu machen. Er ...

Zum Event

18. Juli 2022

19:30 Uhr | Eintritt € 15,00

Lesung mit Klaviermusik

Schriftsteller Till Sailer aus Bad Saarow liest  aus seinem autobiografischen Familienroman „Das Haus mit der Madonna“.  Die Lesung begleitet Gudula ...

Zum Event

2. Juli 2022

20:00 Uhr | Eintritt € 15,00

Best of Ladies First

Jetzt auch in 3 G – genesen, gereift, geläutertJa, es gibt sie noch! Nach langer Pause starten sie wieder durch.Begleiten Sie ...

Zum Event

8. Mai 2022

Eröffnung Sonntag, 08.05.2022, 14:30 Uhr | Eintritt frei

Haug & Haug - Ausstellung

Ein Wiedersehen in FarbeNach sehr verschiedenen Lebensläufen, die aber beide ein Kunststudium an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg ...

Zum Event

Event-Kategorien

Gespräch über ein Buch – Lutz Seiler „Stern 111“

29. Juni 2022

19:30 | Eintritt frei

Gespräch über ein Buch – Lutz Seiler „Stern 111“

Das „Gespräch über ein Buch“ ist eine beliebte Veranstaltung des Kulturforums am Hafen, die geplant und organisiert wird von Brigitte Rischkau-Niebuhr. Das jeweils angekündigte Buch sollte von allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern gelesen sein, um darüber zu einem interessanten Gespräch und Gedankenaustausch zu kommen.

 

Lutz Seiler „Stern 111“

(Suhrkamp Verlag / Taschenbuch, 525 Seiten, 12,00 €, Erscheinungsdatum 2021)

 

Zwei Tage nach dem Fall der Mauer verlassen Inge und Walter Bischoff ihr altes Leben – die Wohnung, den Garten, ihre Arbeit und das Land. Ihr Sohn Carl wiederum flieht nach Berlin. Er lebt auf der Straße, bis er in den Kreis einer Gruppe junger Frauen und Männer aufgenommen wird. Carl schlingert durch das archaische Chaos der Nachwendezeit, immer in der Hoffnung Effi wiederzusehen, „die einzige Frau, in die er je verliebt gewesen war.“ Lutz Seiler führt die Geschichte in zwei großen Erzählbögen fort – in einem Roadtrip, der seine Bahn um den halben Erdball zieht und in einem Berlin-Roman, der uns die ersten Tage einer neuen Welt vor Augen führt.

 

Für dieses Buch wurde der Autor mit dem Preis der Leipziger Buchmesse 2020 ausgezeichnet.

 

 

Lutz Seiler wurde 1963 in Gera/Thüringen geboren, heute lebt er in Wilhelmshorst bei Berlin und in Stockholm. Nach einer Lehre als Baufacharbeiter arbeitete er als Zimmermann und Maurer. 1990 schloss er ein Studium der Germanistik ab, seit 1997 leitet er das Literaturprogramm im Peter-Huchel-Haus. Er unternahm Reisen nach Zentralasien, Osteuropa und war Writer in Residence in der Villa Aurora in Los Angeles sowie Stipendiat der Villa Massimo in Rom. Für sein Werk erhielt er mehrere Preise, darunter den Ingeborg-Bachmann-Preis, den Bremer Literaturpreis, den Uwe-Johnson-Preis, 2014 den Deutschen Buchpreis und den Preis der Leipziger Buchmesse 2020.

 

 

Foto: Suhrkamp

 

Best of Ladies First

2. Juli 2022

20:00 Uhr | Eintritt € 15,00

Best of Ladies First
Jetzt auch in 3 G – genesen, gereift, geläutert
Ja, es gibt sie noch!

 

Nach langer Pause starten sie wieder durch.
Begleiten Sie Ladies First auf eine „Sentimental Journey„ durch ihre bewegte, musikalische Vergangenheit.

 

Wie in ihren bisherigen Liederabenden wird es bunt, bizarr, berührend und bezaubernd. Feinsinnig und fröhlich, ab und zu ein bisschen frivol, versprechen die vier Ladies, Dörte Hoffmann, Ute Düwer, Uschi Terne und Stella Vehse, einen vergnüglichen Abend voller Musik, Poesie und Humor.

 

www.ladies-first-frauenpower.jimdo.com

 

Foto: Volker Schimkus

 

Sommerkonzert der Kreisjugendmusikschule

10. Juli 2022

15:00 Uhr | Hutkasse

Sommerkonzert der Kreisjugendmusikschule

Junge Pianistinnen und Pianisten zeigen ihr Können
Die Schüler*innen der Buxtehuder Klavierlehrerin Monika Lengowski werden ein buntes Programm mit Klaviermusik spielen, das kleine Kinderlieder, Stücke aus Pop-und Filmmusik und klassisches Klavierrepertoire enthält.

 

Außerdem werden Gitarrenschülerinnen und Gitarrenschüler von Frank Ahrens einige Duos spielen.

 

 

Die Kinder und Jugendlichen der KJM freuen sich sehr, nach der langen Corona-Pause wieder öffentlich zeigen zu dürfen, was sie schon alles können!

 

Gerne dürfen sie ihre Anerkennung mit einer großzügigen Spende im Hut zeigen.

 

Website der KJM

 

Foto: KJM

 

 

Rico Meyer unplugged

15. Juli 2022

20:00 Uhr | Eintritt € 15,00

Rico Meyer unplugged

Rico Meyer, mit 32 Jahren eine bekannte Pop- und Rock-Größe in Buxtehude.

Mit 13 fing er an Musik zu machen. Er spielt Gitarre, singt, spielt Schlagzeug und Klavier. 17 Jahre lang war er mit zwei Bands in Deutschland, Dänemark und England unterwegs. 12 Jahre lang war er Sänger beim legendären Rock Meets Classic in Buxtehude. 2018 hat er es bei The Voice of Germany in die „Blind Audition“ geschafft. Seit sechs Jahren schreibt er deutsche Akustik-Pop-Songs und macht nach dem Ende seiner letzten Band im Jahre 2019 sein eigenes Ding.

 

 

Im Kulturforum am Hafen wird er das Publikum mit eigenen Songs und mit Coversongs begeistern.

 

Klavier am offenen Fenster

17. Juli 2022

15:00 Uhr | Hutkasse

Klavier am offenen Fenster

„Aber bitte mit Sahne …“
Weiteres Konzert mit Daniel Weber im Kulturforum am Hafen

 

 

In der Reihe „Klavier am offenen Fenster“ bietet das Kulturforum am Hafen am 17. Juli 2022 ein weiteres Mal ein Konzert mit dem Pianisten Daniel Weber an. Es beginnt um 15.00 Uhr in der Galerie. Daniel Weber wird die Gäste am E-Piano mit einem bunten Strauß aus Klassik, bekannter Musical- und Filmmusik, schwungvollen Oldies und Klassikern wie „Aber bitte mit Sahne“ erfreuen. Der Pianist, der auch als Organist in Neu Wulmstorf und Buxtehude bekannt ist, wird die Stücke bei offenen Fenstern vortragen, so dass sowohl die Besucher*innen der Ausstellung als auch die Gäste auf dem Steg die Musik genießen können – auf dem Steg dann auch ganz wörtlich: „Aber bitte mit Sahne …“

 

 

Die Reihe wird am 24. und am 31. Juli 2022 mit dem Pianisten Peter Heller fortgesetzt.

 

 

Der Eintritt ist frei. Die Künstler spielen für Hutgage.

 

Lesung mit Klaviermusik

18. Juli 2022

19:30 Uhr | Eintritt € 15,00

Lesung mit Klaviermusik

Schriftsteller Till Sailer aus Bad Saarow liest  aus seinem autobiografischen Familienroman „Das Haus mit der Madonna“.  Die Lesung begleitet Gudula Senftleben am Klavier.

 

Auf dem Programm stehen Werke von Johann Sebastian Bach, Wolfgang Amadeus Mozart, Franz Schubert, Fanny Hensel geb. Mendelssohn, Hugo Distler und Dmitri Schostakowitsch.

 

Till Sailer, Jahrgang 1942, ist in Weimar aufgewachsen. Nach dem Musikstudium und der Arbeit als Orchestermusiker, folgendem Literaturstudium und beruflicher Karriere als Rundfunkjournalist in der DDR arbeitet Sailer seit 1980 als freier Schriftsteller. Ein Schwerpunkt seines literarischen Schaffens ist die Musikbelletristik.
Der autobiografische Roman „Das Haus mit der Madonna“ erzählt über einen schwierigen Neuanfang im Systemwechsel nach dem Zweiten Weltkrieg.
Im Mittelpunkt des Romans steht Hanna Seewald, Witwe eines völkischen Dichters und Erziehers an einer nationalpolitischen Lehranstalt (Napola). Hanna versucht, im Osten als Lehrerin zu arbeiten. Vergeblich. Im Westen genauso. Sie trifft auf ehemalige MitschülerInnen und GesinnungsgenossInnen, die sich ein neues ideologisches Mäntelchen umgehängt haben. Hanna sträubt sich dagegen aufzugeben, woran ihr Mann und sie geglaubt haben.
Ihre wirtschaftlichen Verhältnisse zwingen sie aber, mit ihren drei Kindern zu ihrem Vater nach Weimar zu ziehen. Der Liberaldemokrat ist Mitglied der neuen thüringischen Landesregierung. Er quittiert den Dienst, als er erkennt, dass die neuen Machthaber die Liberaldemokraten für ihre Ziele missbrauchen, und etabliert sich als Rechtsanwalt. Hanna bekommt Arbeit in der Kanzlei als Sekretärin. Wirtschaftlich hat sie eine neue Existenz. Innerlich ist sie in der neuen Realität Ostdeutschlands (noch) nicht angekommen.

 

Der Roman ist 2021 mit dem ver.di Literaturpreis Prosa ausgezeichnet worden.

 

Die Pianistin Gudula Senftleben hat an der Musikhochschule Trossingen Klavier studiert. Neben ihrer musikpädagogischen Tätigkeit konzertiert sie bei Liederabenden, solistisch, kammermusikalisch, mit Chören oder bei kunstübergreifenden Veranstaltungen. Sie lebt in Cadenberge im Landkreis Cuxhaven.

 

Fotos:
Till Sailer, fotografiert von Elke Land
Gudula Senftleben, fotografiert von Knut-Michael Senftleben

 

Mona Harry

23. Juli 2022

20:00 Uhr | Eintritt € 15,00

Mona Harry

Seemannsgarn und andere Wahrheiten
Mona Harry präsentiert ihr neues Programm

 

Mona Harry wirft Gedankennetze aus und nimmt ihre besten Fänge mit auf die Bühne: eine bunte Mischung aus Slam-Poesie, Kurzgeschichten und Animationen. Gekonnt schlägt sie Brücken zwischen Prosa und Lyrik, Spaß und Ernst und stellt Fragen, die neugierig machen. Monas Text über den Norden machte sie bekannt, die Vielfalt ihrer Themen geht jedoch weit darüber hinaus. Seit zehn Jahren steht sie auf der Bühne, ihre Bücher erschienen im KJM Buchverlag, zuletzt „Die Dinge und wir“.

 

 

Mona Harry lebt in Kiel und studierte Kunst und Philosophie in Hamburg. Seit 2011 ist sie auf Poetry-Slam-Bühnen im gesamten deutschsprachigen Raum aktiv. Videos ihres Textes „Norden“ entwickelten sich viral und erreichten auch außerhalb der Slam-Szene einige Bekanntheit. 2015 stand sie im Finale der deutschsprachigen Meisterschaften im Poetry-Slam. Im Frühjahr 2018 erschienen ihr selbst illustriertes Kinderbuch „Mutproben“ sowie ihr Buch „Norden und andere Richtungen“, 2019 ihr Buch „Hamburg und andere Gelegenheiten“ im KJM Verlag. 2020 erhielt sie im Rahmen des Kunstpreises des Landes Schleswig-Holstein den Förderpreis. 2021 wurde sie schleswig-holsteinische Landesmeisterin des Poetry-Slams.

 

Foto: Daniel Dittus

 

Klavier am offenen Fenster

24. Juli 2022

15:00 Uhr | Hutkasse

Klavier am offenen Fenster

Der Pianist Peter Heller

 

Peter Heller hat an der Hamburger Musikhochschule u .a. Jazz- und jazzverwandte Musik studiert. In der Zeit von 1984-2013 war er an diversen Musikschulen Norddeutschlands als Klavierpädagoge tätig. Derzeit arbeitet er bei einer Kirchengemeinde beim Kirchenkreis Hittfeld als Kirchenmusiker und an der Heidekreis-Musikschule Soltau als Musiktheorie- und Klavierlehrer.

 

Peter Heller spielt für uns einen bunten Reigen aus Jazz Standards, Filmmusik und kurzen klassischen Stücken. Teilweise wird er auch über eigene Melodien improvisieren.

 

Genießen wir die Klaviermusik mit Kaffee und Kuchen in den Räumen des Kulturforums und bei gutem Wetter auch draußen auf dem Steg.

 

Der Eintritt ist frei. Der Künstler spiel für Hutgage.

 

Klavier am offenen Fenster

31. Juli 2022

15:00 Uhr | Hutkasse

Klavier am offenen Fenster

Der Pianist Peter Heller

 

Peter Heller hat an der Hamburger Musikhochschule u .a. Jazz- und jazzverwandte Musik studiert. In der Zeit von 1984-2013 war er an diversen Musikschulen Norddeutschlands als Klavierpädagoge tätig. Derzeit arbeitet er bei einer Kirchengemeinde beim Kirchenkreis Hittfeld als Kirchenmusiker und an der Heidekreis-Musikschule Soltau als Musiktheorie- und Klavierlehrer.

 

Peter Heller spielt für uns einen bunten Reigen aus Jazz Standards, Filmmusik und kurzen klassischen Stücken. Teilweise wird er auch über eigene Melodien improvisieren.

 

Genießen wir die Klaviermusik mit Kaffee und Kuchen in den Räumen des Kulturforums und bei gutem Wetter auch draußen auf dem Steg.

 

Der Eintritt ist frei. Der Künstler spiel für Hutgage.

 

International Music Festival Buxtehude, Altes Land, Harburg, Stade

25. August 2022

20:00 Uhr | Eintritt € 27,00

International Music Festival Buxtehude, Altes Land, Harburg, Stade

IMF Opening – Reinhold Beckmann Duo

 

Hollenstedter Hof | Am Markt 1 | 21279 Hollenstedt – Nordheide

 

Reinhold Beckmann ist eines der bekanntesten TV-Gesichter Deutschlands, moderierte viele Jahre Sport- und Talkformate und bringt mit eigener Produktionsfirma Sendungen wie „Inas Nacht“ ins Fernsehen. Darüber hinaus ist er aber auch Singer-Songwriter, Musiker aus Leidenschaft und ein packender Geschichtenerzähler. Wer schon einmal die Gelegenheit hatte, ihn auf der Bühne zu erleben, weiß, dass er abliefert, die Leute mitnimmt und einfach prächtig unterhält. Bei ihm denkt man an den besseren Stephan Sulke und natürlich an Reinhard Mey, aber auch an Paolo Conte oder Adriano Celentano.
Mit tiefgründigen Liebesballaden, berührenden Songs, mit Anekdoten aus seinem Leben gespickt und kleinen Lebensweisheiten, tritt Beckmann mit dem Gitarristen Johannes Wennrich an, um sich in die Herzen des Publikums zu spielen.
Mit eingängigen Melodien bewegt er sich stilsicher zwischen Jazz, Bossa Nova, Folk und Country- Pop. Der Musiker präsentiert eine Song-Kollektion, die immer wieder überrascht: Humorvoll und ironisch, ab und an melancholisch-sentimental und immer angenehm charmant. Tiefgang und Leichtigkeit gehen Hand in Hand, allenthalben akustische und textliche Feinheiten.
Dazwischen zeigt sich Reinhold Beckmann auch als charmanter Unterhalter, plaudert locker aus der Hüfte und sorgt dafür, dass alle eine gute Zeit haben. „Ich liebe es einfach, live zu spielen. Diese enge Verbindung zum Publikum genieße ich sehr. Jeder Abend hat seine eigene Dynamik. Und wenn am Ende alle stehen und mitsingen, haben wir einen guten Job gemacht.“

 

Johannes Wennrich studierte an der Musikhochschule Hamburg Jazzgitarreund bewegt sich seitdem in den Genres Jazz, Pop und Klassik und arbeitet auch als Arrangeur und Komponist. Immer wieder wurde er an Hamburger Theatern, z.B. am Thalia Theater und am Schauspielhaus als Musiker engagiert. Er komponierte die Musik für das Hörbuch „Poe goes Jazz“ und das Theaterstück „Betrunkene“.

 

Besetzung Reinhold: Beckmann (Gesang, Gitarre) | Johannes Wennrich (Gitarre)

 

Foto: Steven Haberland

 

International Music Festival Buxtehude, Altes Land, Harburg, Stade

26. August 2022

20:00 Uhr | Eintritt € 25,00

International Music Festival Buxtehude, Altes Land, Harburg, Stade

Dvořák-Abend – Buchholz
Philharmonisches Streichquartett
der Berliner Philharmoniker
Haiou Zhang, Klavier

 

Empore Buchholz | Breite Straße 10 | 21244 Buchholz / Nordheide

 

Kartenvorverkauf:
www.empore-buchholz.de, Telefon: 04181 – 28 78 78

Nähere Informationen hier

 

Antonín Dvořák (1841-1904): Streichquartett op. 103, Klavierquintett op. 81

 

Das Philharmonische Streichquartett der Berliner Philharmoniker repräsentiert die junge Musikergeneration der Berliner Philharmoniker. Im Winter 2018 gründeten die Jungphilharmoniker Helena Madoka Berg, Dorian Xhoxhi (Violine) und Kyoungmin Park (Viola) zusammen mit dem Cellisten Christoph Heesch ein neues Quartett, um die Tradition der Ensembles der Berliner Philharmoniker fortzuführen. Die Musiker haben jeweils verschiedene hochkarätige Wettbewerbe gewonnen und bereits in unterschiedlichen kammermusikalischen Formationen mitgewirkt.

 

 

 

International Music Festival Buxtehude, Altes Land, Harburg, Stade

27. August 2022

20:00 Uhr | Eintritt € 25,00

International Music Festival Buxtehude, Altes Land, Harburg, Stade

Dvořák-Abend – Buxtehude
Philharmonisches Streichquartett
der Berliner Philharmoniker
Haiou Zhang, Klavier

 

St.-Paulus-Kirche | Finkenstraße 53 | 21614 Buxtehude

 

Antonín Dvořák (1841-1904): Streichquartett op. 103, Klavierquintett op. 81

 

Das Philharmonische Streichquartett der Berliner Philharmoniker repräsentiert die junge Musikergeneration der Berliner Philharmoniker. Im Winter 2018 gründeten die Jungphilharmoniker Helena Madoka Berg, Dorian Xhoxhi (Violine) und Kyoungmin Park (Viola) zusammen mit dem Cellisten Christoph Heesch ein neues Quartett, um die Tradition der Ensembles der Berliner Philharmoniker fortzuführen. Die Musiker haben jeweils verschiedene hochkarätige Wettbewerbe gewonnen und bereits in unterschiedlichen kammermusikalischen Formationen mitgewirkt.

 

Das Konzert findet am 26.08.2022 auch in der Empore Buchholz statt.

Nähere Informationen hier

 

International Music Festival Buxtehude, Altes Land, Harburg, Stade

28. August 2022

17:00 Uhr | Eintritt € 22,00

International Music Festival Buxtehude, Altes Land, Harburg, Stade

Henning Lucius , Klavier | Duo Rezital
(Christiane Oelze, Sopran u. Thilo Dahlmann, Bassbariton)

 

Deck 1 | Hafenbrücke 1 | 21614 Buxtehude

 

Henning Lucius, 1965 in Buxtehude geboren, studierte in Hamburg das Fach „Klavier“ mit Abschluss des Konzertexamens sowie in Bloomington/USA bei György Sebok und Shigeo Neriki. Meisterkurse vertieften seine Ausbildung. Er erhielt mehrere Preise und Stipendien, so beim Deutschen Musikwettbewerb. Als Dozent ist er an den Musikhochschulen Rostock und Lübeck und am Hamburger Konservatorium tätig, als Pianist ein gefragter Liedbegleiter und Kammermusiker. Er gibt Konzerte im In- und Ausland und wirkte mit bei verschiedenen Festivals.

 

Christiane Oelze hat sich als Interpretin lyrischer Partien auf der Opernbühne, Lied- und Konzertrepertoires sowie geistlichen Werken international hohes Ansehen erworben. Die Liste der Orchester und Dirigenten spiegelt ihre über 30-jährige Konzerttätigkeit, mit nahezu allen deutschen und vielen europäischen Kammer-, Sinfonie- und Radio-Sinfonieorchestern. Zu ihren rund 70 CD-Einspielungen zählen u.a. Goethe-Vertonungen, Strauss-Lieder, eine Produktion der 4. Sinfonie von Gustav Mahler (Internationaler Schallplattenpreis 2015) und Beethovens 9. Sinfonie mit der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen unter Paavo Järvi.

 

Thilo Dahlmann war nach seinem Gesangsstudium an der Essener Folkwang-Hochschule Mitglied des Internationalen Opernstudios des Zürcher Opernhaus. Das Repertoire des Konzert- und Liedsängers reicht von frühbarocker Vokalmusik bis zu zahlreichen Uraufführungen, wobei der Schwerpunkt bei Bach, Händel und den großen romantischen Oratorienpartien liegt. Diese führten ihn in Konzerthäuser wie der Kölner und Essener Philharmonie, der Tonhalle Zürich, dem Concertgebouw Amsterdam und dem Festspielhaus Baden-Baden. Rundfunk- und Fernsehaufnahmen ergänzen seine künstlerische Tätigkeit ebenso wie CD- und DVD-Aufnahmen. Neben seiner künstlerischen Tätigkeit ist Thilo Dahlmann Professor für Gesang an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt.

 

International Music Festival Buxtehude, Altes Land, Harburg, Stade

2. September 2022

20:00 Uhr | Eintritt € 22,00

International Music Festival Buxtehude, Altes Land, Harburg, Stade

„Schumann Kaleidoskop“
Johanna Summer (Jazz Pianistin)

 

Harmshof | Heinrich Stölken | Königreicher Str. 88 | 21635 Jork

 

Die Musik von Robert Schumann begleitet Johanna Summer seit ihrer Kindheit. Auf ihrem 2020 erschienenen Debütalbum „Schumanns Kaleidoskop“ gelingt es der Jazzpianistin, mit ihren Improvisationen eine weite, dynamische Erzählung zu entwickeln – mal zart und zerbrechlich, mal spannungsreich, rhythmisch zupackend oder melodisch.

 

International Music Festival Buxtehude, Altes Land, Harburg, Stade

3. September 2022

17:00 Uhr | Eintritt € 15,00

International Music Festival Buxtehude, Altes Land, Harburg, Stade

IMF für junge Ohren – Musik für Jugendliche
Estonian Percussion Quartet

 

Harmshof | Heinrich Stölken | Königreicher Str. 88 | 21635 Jork

 

Das Estonian Percussion Quartet besteht aus den estnischen Schlagzeugern Karl Johann Lattikas, Tanel-Eiko Novikov, Lauri Metsvahi und Tiit Joamets. Neben den Stücken für ein Quartett spielen die Musiker Musik für Duos und Trios sowie Solostücke. Die Genreauswahl ist breit gefächert: Minimalismus, eigene Bearbeitungen aus Barock, Klassik und Romantik, Stücke mit visuellen Effekten, populäre Musik, die speziell für ein Schlagzeugensemble geschrieben wurde, Bearbeitungen von Metal- und Djent-Musik und vieles mehr.

 

International Music Festival Buxtehude, Altes Land, Harburg, Stade

3. September 2022

20:00 Uhr | Eintritt € 25,00

International Music Festival Buxtehude, Altes Land, Harburg, Stade

Klavierabend „Meisterstücke“
Haiou Zhang | Klavier

 

Königsmarcksaal im Alten Rathaus | Hökerstraße 2 | 21680 Stade

 

Kartenvorverkauf:
STADE Marketing und Tourismus GmbH
Hansestraße 16 21682 Stade
Telefon: 04141 77698-0
E-Mail: info@stade-tourismus.de

Online-Ticketkauf

 

Werke von Johann Sebastian Bach, Ludwig van Beethoven, Franz Liszt

 

Haiou Zhang zählt mit seinen Konzerten von Berlin bis Paris und Toronto bis São Paulo zu den erfolgreichsten chinesischen Musikern seiner Generation. Als Solist konzertierte er bisher mit international namhaften Orchestern. Um junge, begabte Künstler zu fördern, war der leidenschaftliche Musiker 2010 Mitbegründer des International Music Festival Buxtehude, Altes Land, Harburg (IMF).

 

International Music Festival Buxtehude, Altes Land, Harburg, Stade

4. September 2022

16:00 Uhr | Eintritt € 25,00

International Music Festival Buxtehude, Altes Land, Harburg, Stade

Spark – die klassische Band

 

Harmshof | Heinrich Stölken | Königreicher Str. 88 | 21635 Jork

 

Die Band Spark denkt Klassik neu. Das Quintett stellt Bach, Vivaldi, Mozart & Co in einen frischen Kontext und schafft Anknüpfungsmomente mit den Klängen und dem Lebensgefühl der Gegenwart. Im Kern klassisch, nach außen eigenwillig, neugierig und unangepasst, schlagen die fünf Musiker ihr Ideenzelt auf einem offenen Feld zwischen Klassik, Minimal Music, Electro und Avantgarde auf.

 

International Music Festival Buxtehude, Altes Land, Harburg, Stade

8. September 2022

20:00 Uhr | Eintritt € 6,00

International Music Festival Buxtehude, Altes Land, Harburg, Stade

KIK – Musikkino
„Diva“
(F 1981, 113 Minuten, Regie: Jean-Jacques Beineix)

 

Kulturforum am Hafen | Hafenbrücke 1 | 21614 Buxtehude

 

Kartenvorverkauf: Kulturforum am Hafen: Telefon: 04161-502556,
E-Mail: info@kulturforum-hafen.de

 

Der junge Postbote Jules ist ein großer Verehrer der weltberühmten Opernsängerin Cynthia Hawkins. Als es ihm gelingt, einen illegalen Mitschnitt eines ihrer Konzerte zu bekommen, ist er überglücklich – denn die Diva will ihre Opernauftritte nicht aufnehmen und auf Platte veröffentlichen lassen. Jules’ Tonbandaufnahme wird jedoch verwechselt mit dem Band eines ehemaligen Callgirls, auf dem Informationen über die Machenschaften einer Gangsterbande zu finden sind. Als die Gangster dieses Band zurück haben wollen, gerät Jules in tödliche Gefahr.

 

International Music Festival Buxtehude, Altes Land, Harburg, Stade

8. September 2022

20:00 Uhr | Eintritt € 22,00

International Music Festival Buxtehude, Altes Land, Harburg, Stade

Klavierabend – Stern von morgen
Eva Gevorgyan | Klavier

 

Deck 1 | Hafenbrücke 1 | 21614 Buxtehude

 

Werke von Mozart, Liszt, Schumann und Strawinsky

 

Eva Gevorgyan, 2004 geboren, ist derzeit Studentin an der angesehenen Zentralen Musikschule für begabte Kinder am Moskauer Konservatorium. Fragt man sie nach ihren pianistischen Vorbildern, so nennt sie Arturo Benedetti Michelangeli, Emil Gilels, Mikhail Pletnev und ihre Lehrerin Natalia Trull.

 

International Music Festival Buxtehude, Altes Land, Harburg, Stade

9. September 2022

19:00 Uhr | Eintritt € 25,00

International Music Festival Buxtehude, Altes Land, Harburg, Stade

Meisterkonzert
Tianwa Yang, Violine
Haiou Zhang, Klavier

 

 

Yu Garden | Feldbrunnenstraße 67 | 20148 Hamburg

 

Beethoven | Ma Sicong | Chen Gang

 

„Tianwa Yang ist eine der stärksten Geigerinnen unserer Zeit“, sagt Haiou Zhang über die Violinistin Tianwa Yang. Die Musikerin erhielt im Alter von vier Jahren ihren ersten Geigenunterricht und gewann anschließend zahlreiche Wettbewerbe. 2003 kam sie über ein Stipendium zum Kammermusikstudium nach Deutschland und legte damit den Grundstein für ihre Karriere in Europa.

International Music Festival Buxtehude, Altes Land, Harburg, Stade

10. September 2022

20:00 Uhr | Eintritt € 25,00

International Music Festival Buxtehude, Altes Land, Harburg, Stade

Meisterkonzert
Tianwa Yang, Violine
Haiou Zhang, Klavier

 

 

Ev.-Luth. Kirche zu Apensen | Stader Straße 3 | 21641 Apensen

 

Beethoven | Ma Sicong | Chen Gang

 

„Tianwa Yang ist eine der stärksten Geigerinnen unserer Zeit“, sagt Haiou Zhang über die Violinistin Tianwa Yang. Die Musikerin erhielt im Alter von vier Jahren ihren ersten Geigenunterricht und gewann anschließend zahlreiche Wettbewerbe. 2003 kam sie über ein Stipendium zum Kammermusikstudium nach Deutschland und legte damit den Grundstein für ihre Karriere in Europa.

International Music Festival Buxtehude, Altes Land, Harburg, Stade

10. September 2022

16:00 Uhr | Eintritt frei

International Music Festival Buxtehude, Altes Land, Harburg, Stade

Platzkonzert
Appeltown Washboard Worms

 

St.-Petri-Platz | 21614 Buxtehude

 

Die Appeltown Washboard Worms sorgen mit Bluegrass, Rock ‘n‘ Roll, Boogie und traditionellen Skiffle-Stücken der 1950er und 1960er Jahre traditionell für gute Stimmung.
Die Gründung der Band erfolgte 1981 im Dorf Appel in der Nordheide. Auch nach nunmehr 39 Jahren werden die Appeltowns nicht müde, immer neue Bühnen der Republik und Europas zu erobern. Aus der Anfangsformation ist nur noch der Gründungsvater Wolfgang Hilke dabei, neue junge Musiktalente senken das ehemals biblische Durchschnittsalter erheblich und spornen die Altgedienten zu immer neuer Spielfreude an.

 

Suzie & the Seniors

24. September 2022

20:00 Uhr | Einlass ab 19:00 Uhr | Eintritt € 18,00

Suzie & the Seniors

The Sound Of The Sixties
Die Original 60‘s Beatband aus Hamburg nimmt Sie mit auf eine musikalische Reise in die Zeit von 1962 bis 1969. „Twist & Shout“ ist das Motto einer von Suzie gekonnt moderierten, energiegeladenen, tollen Show.

 

Suzie & The Seniors gingen 2005 mit Begeisterung an den Start. Die Mission: Den Beat zurückzubringen! Beat wie im legendären Star-Club! Das Programm: Abwechslungsreich und absolut authentisch mit einem sehr hohen Wiedererkennungswert, denn alle Titel waren seinerzeit in den Hitparaden vertreten!

Chartstürmer der Beatles, Rolling Stones, Hollies, Monkees, Beach Boys, Searchers, Troggs, Kinks, Animals u.v.a.m. erinnern an eine unvergessene Epoche!

 

Die Band ist übrigens eine Art „Familienunternehmen“, denn Suzie ist die Tochter von Knut und dessen Bruder Ralf ist ihr Onkel! Nicht nur die Gebrüder Hartmann, schon seit 1973 (!) mit der bekannten Rock’n’Roll Band Franny & The Fireballs unterwegs, sind glücklich über die zündende Idee der quirligen Sängerin den Beat zurückzubringen.

Als alte Star-Club Gänger sind sie echte Zeitzeugen und haben zudem schon in den 60er Jahren in diversen Beatgruppen gespielt!

Die „Beatniks von der Binnenalster“ verwandeln JEDE Location in einen stampfenden, kochenden Beatkeller!

 

Suzie & the Seniors sind:
Patricia „Suzie“ Butt geb. Hartmann – Vocal, Mundharmonika, Blockflöte
Ralf „Franny” Hartmann – Sologitarre, Vocal
Knut „Mr. Beat“ Hartmann – Rhythmusgitarre, Vocal
Olaf Kuchenbecker – Bassgitarre
Christian Kieviet – Schlagzeug

 

www.suzieandtheseniors.de

 

Foto: Alex Pihuliak
www.moodpix.de

 

Plattdüütsch irische Session

19. November 2022

20:00 Uhr | Eintritt € 20,00

Plattdüütsch irische Session

„APPELDWATSCH“ und HEINRICH EVERS
Die in Buxtehude seit Jahrzehnten sehr bekannte Band „Appeltown Washboard Worms“ kommt  mit einem ganz besonderen Konzert ins Kulturforum.

 

Unter dem Namen „Appeldwatsch“ präsentieren sie ein plattdeutsch-irisches Programm mit traditionellen plattdeutschen Gassenhauern wie „An de Eck steiht ’n Jung mit ’n Tüdelband“, aber auch eigenen plattdeutschen Texten zu bekannten Songs der Rockgeschichte. Irische Instrumentals ihres Zaubergeigers und besondere Stücke der Dubliners machen Lust auf einen ganz besonderen musikalischen Leckerbissen.

 

„Appeldwatsch“ ist inzwischen an der Ostsee auf der Tour, zusammen mit dem Plattschnacker Heinrich Evers, Kulturbeauftragter für Plattdeutsch in Ostholstein, den sie eingeladen haben, das Konzert im Kulturforum mit ihnen zu gestalten. Sechs Musiker mit eigenwilligen Songs und garantiert überschäumender Spielfreude und die Döntjes und Geschichten eines etablierten Plattschnackers versprechen einen spannenden, entspannt-fröhlichen Abend.

 

www.appeltownww.de

 

Foto: Jürgen Bockholt

 

 

seperator

Kontakt

Kulturforum am Hafen e.V.

Hafenbrücke 1
21614 Buxtehude

info@kulturforum-hafen.de
Telefon: 04161 - 502556 + 04161 - 502557

 

Öffnungszeiten:
Galerie / Bistro: So. 14:00 bis 18:00 Uhr
Bürozeiten:
Montag bis  Freitag  von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr

 

Kartenvorverkauf:

Nutzen Sie den Online-Ticketverkauf!
Hier klicken

 

Die Karten für sämtliche Veranstaltungen - außer KIK Kino - können bei uns telefonisch reserviert werden. Bezahlung erfolgt dann an der Abendkasse
Telefon: 04161 - 502556

Kartenbestellung fürs Kommunale Initiative Kino (KIK): 04161 - 82 334

 

Impressum

 

 

Datenschutzerklärung