Johann Hinrich Röding und maritime Malerei

3. August 2018

9. September 2018

10:00 - 18:00 Uhr

Museumsschiff Cap San Diego, Überseebrücke · 20459 Hamburg

AUFBRASSEN · ZWIEBACK · WASSERTROMPETE
Johann Hinrich Röding nd sein maritimes Wörterbuch von 1793

Ausstellungen des Kulturforums am Hafen Buxtehude
und der Hansestadt Buxtehude
3. August – 9. September 2018

auf dem
Museumsschiff Cap San Diego
Überseebrücke · 20459 Hamburg ·
Geöffnet täglich von 10 bis 18 Uhr

capsandiego.de

 

„Aufbrassen – Zwieback – Wassertrompete“: Die Wanderausstellung „Johann Hinrich Röding und das Allgemeine Wörterbuch der Marine von 1793“ geht am 2. August 2018 auf dem Museumsschiff Cap San Diego im Hamburger Hafen vor Anker und erreicht damit ihre fünfte Station.
Die Ausstellung wurde von Dieter Klar (Kulturforum am Hafen) und Bernd Utermöhlen (Hansestadt Buxtehude) erarbeitet. Seit Anfang 2017 ist sie auf Wanderschaft. Im März 2017 wurde sie in Kooperation mit dem Lehrstuhl des Germanistischen Instituts der Universität Szczecin (Stettin) in der dortigen Pommerschen Bibliothek gezeigt. Im Anschluss daran war sie bis Ende November 2017 im Kehdinger Küstenschiffahrtsmuseum in Wischhafen zu sehen. 2018 war sie zunächst im Museum Harsefeld zu Gast und seit dem 03. Mai 2018 bis Ende September kündet sie in der Buxtehuder Partnerstadt Ribnitz-Damgarten in Mecklenburg-Vorpommern vom großen Sohn der Hansestadt Buxtehude Johann Hinrich Röding und seinem Allgemeinen Wörterbuch der Marine.
Auf der Cap San Diego wird die Ausstellung in den für Wechselausstellungen hergerichteten Frachträumen Luke 1 und 2 präsentiert. Für die hohen Räume und großen Wandflächen der Luke 1 haben die Ausstellungsmacher die Motive aus dem Tafelband des Wörterbuchs – wie z. B. Kupferstiche von verschiedenen Schiffstypen oder nautischem Gerät – auf Planen im Format von 1,50 m Breite und 2,00 m Höhe drucken lassen, um so die Räume eindrucksvoll zu gestalten. Die Motive sind mit Originalzitaten aus dem Wörterbuch erläutert, so dass sich die Besucherinnen und Besucher einen anschaulichen Einblick in das Wörterbuch und die Arbeitsweise und die Leistung von Johann Hinrich Röding verschaffen können.

Davor, in Luke 2, sind Informationstafeln angebracht zur Biographie von Johann Hinrich Röding und seinen Lebensstationen, von denen übrigens die längste am Brook 8 war, ungefähr 15 Minuten zu Fuß von der Cap San Diego entfernt. Heute ist der Brook eine Straße in der Speicherstadt.

 

Die Ausstellungen werden in Luke 2 ergänzt durch eine Präsentation über Sehenswürdigkeiten sowie über touristische und kulturelle Angebote in der Hansestadt Buxtehude.

Die Cap San Diego kann bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht werden:
– zu Lande mit der S 3 bis zu den Landungsbrücken,
– zu Wasser ab Finkenwerder mit der HADAG Linie 62 der Hamburger Hafenfähren.

Förderer der Röding-Ausstellung auf der Cap San Diego sind:
Sparkasse Harburg-Buxtehude
Else und Heinrich Klindtworth-Stiftung
Stadtwerke Buxtehude GmbH

Bisherige und aktuelle Ausstellungstermine:
01.03.–31.03.2017: Stettin, Universität Stettin, Pommerschen Bibliothek
16.04.–19.11.2017: Küstenschiffahrtsmuseum Wischhafen
15.02.–08.04.2018: Harsefeld, Museum Harsefeld
03.05.–30.09.2018: Ribnitz-Damgarten, Deutsches Bernsteinmuseum
03.08.–09.09.2018: Cap San Diego im Hamburger Hafen